BÜCHER, DIE MAN BESONDERS MAG.

Foto-Autorin und Erzählerin Birgit Mächler


Mußestunde


im Gras liegend sich wieder einmal Zeit nehmen
nicht lange bleibe ich allein
flötend kommt er von ich-weiß-nicht-irgendwoher
freundlich stupsend die Anwesenheit kundtun
freudiges Schmusen
übermütiges Toben
zwischendurch schnüffelnd auf die Umgebung achtend

bald legt er sich dazu
wohl wissend, wie er beeindruckt

meinen Blick nicht abwendend betrachte ich nur zu gern
das Spiel der Ohren
die wunderbaren großen Augen
den Gesichtsausdruck
die Aufmerksamkeit
den Stand der Schnurrhaare
die wachsamen Nasenflügel
wie die Tasthaare über den Augen mit der Sonne spielen
das schöne glänzend weiche Fell

meinen Blick fühlend
wendet er sich zu mir
die zusammengekniffenen Augen, sein Blinzeln
zeigen mir wohlwollend weich Vertrauen und Nähe –
unser beider ureigenste Nähe

mit diesem angenehm warmen Gefühl
beschließe ich irgendwann meine Mußestunde


 

Katzen

 

ein schönes Wesen,

ein wunderbar harmonisches  

l

vielleicht das am harmonischsten

anmutende Lebewesen überhaupt

beim Schreiten erfassen die weichen Bewegungen 

den ganzen Körper

von den Schulterblättern bis zur Schwanzspitze

beim Rennen macht sie sich lang und geschmeidig

beim Klettern unheimlich kraftvoll und äußerst präzise

beim Anschleichen überlegt und geheimnisvoll

jeder Muskel und jede Körperpartie erscheint unter absoluter Kontrolle  

l

das Gesicht, egal in welchem Gemütszustand, immer in Harmonie

die Augen, groß und rund, sind der Mittelpunkt des Wesens überhaupt

um die Augen herum gruppieren sich lange Tasthaare

erscheinen wie locker angeklebt

jedoch, die Schnurrhaare erwachsen jedes kraftvoll aus einer eigens dafür 

vorgesehenen, mit einem Kreis besonders gekennzeichneten Oberlippenpore

sympathisch lang und äußerst sensibel

die Nase, ob stupsig oder lang, mit der jeweilig dazu passenden geteilten Oberlippe rundet das Katzengesicht ab

jedes ein Gesicht mit Charakter und Tiefe, ein Raubtiergesicht  

l

das schöne arttypische Fell kennzeichnet Größe, Lebensweise und Kraft  

l

egal, ob Tiger oder Hauskatze

Löwe, Schneeleopard oder Panther, ob Ozelot, Luchs oder Puma

es sind wunderbare Tiere, die es auf der ganzen Welt zu schützen gilt

mit ihrer Anwesenheit glätten sie auch unsere Seele

sie machen das Leben einfach vollständig und denjenigen glücklich, der es mit ihnen teilt.

 

 


Sibirierin – eine unvergessliche Begegnung 

l

Herbst in Sibirien  l  am Baikalsee  l  

beim Schlendern durch ein typisch sibirisches Dorf  l  

die unbefestigte Dorfstraße entlang  l  überall Holz-

häuser mit immer hellblau angestrichenen Fenster-

läden  l  die Grundstücke begrenzen Holzzäune, 

über die man sehr gut sehen kann   l  

auf einem Holzpfosten vor einem Haus sitzt ES  l  

etwas feenhaftes  l  zauberhaftes  l  

wie hingehaucht  l  ein wunderbares Fell  l  

wie das Model eines Malers  l  die Umgebung passt  l  

die Farben auch  l  das Model ist ungeheuer schön

beim Näherkommen  l  ES ist unbeeindruckt  l  von uns  l  von der Situation  l  

vom Klicken des Fotoapparates  l  eine Diva  l  ein Wesen zum Schwärmen  l  zum Verlieben  l  auch heute noch  l  ach, wäre doch mein Rucksack nur groß genug gewesen  l  aber  l  

ich hätte sie nicht entreißen mögen  l  des Malers  Bild  l  der Situation  l  des Zaubers  l  

der Erinnerung  l  die jedoch ist wohlwollend und schön.

l

bm2012