BÜCHER, DIE MAN BESONDERS MAG.

Foto-Autorin und Erzählerin Birgit Mächler

rege Geschäftigkeit am Küchenfenster  l  ein großes Netz  l  ein gefährliches Netz  l  ein gefährliches Treiben  l  sie kann geduldig warten, lauert  l  mit feinen Sensoren fühlt sie Bewegung  l  blitzschnell wird zugegriffen und eingepackt  l  manchen Tag landen unzählige klitzekleine Fliegen im Fänger  l  manchen Tag ist die Ausbeute weit größer l  äußerst effektiv  l  gnadenlos  l  erst am späten Abend wird abgerechnet  l  in der Dunkelheit beginnt das große Schmausen.  Kreuzspinne


 


 


 

kaum das Mittagsgeschirr vom Balkontisch geräumt  l  landet er  l  fast möchte man einen liegengebliebenen Krümel vermuten  l  er inszeniert sich in der Fläche  l  kaum besser könnte man ihn platzieren  l  kaum wirkungsvoller  l  war es eine Notlandung?  l  eine Verschnaufpause zwischen den Feldern?  l  oder Neugierde?  l  roch es noch gut?  l  wir werden es nicht erfahren  l  aber danke für den Besuch  l  schön, daß es dich für die kleinen feinen Augenblicke des Lebens gibt.  Rapsglanzkäfer


 


 


 

Begegnung am Wegesrand in den Anden  l  Hütezeit  l  zwei Mädchen spielen derweil auf dem Feld  l  zwischen riesigen Agaven ihre Haustiere  l schnaufend und geschäftig suchend  l  die Ohren wackeln im Schnuffeltakt  l  ein über und über felliges hübsches Tier mit selten innehaltendem kleinen Rüssel  l  wunderbare Begegnung dank des Weges in Augenhöhe  l  die besondere Perspektive  l  das lustige Treiben  l  der Anblick animiert zum Verweilen.  Ecuadorianisches Hausschwein